Mit großen Schritten

Im letzten Monat ist so viel passiert in der Himmelsstube. Man sieht immer mehr, wie es mal aussehen soll, wovon wir träumen und immer weniger vom Chaos. In den letzten Wochen haben viele helfende Hände die alten Tapeten abgerissen, die Wände ausgebessert, die Türen und Holzpaneele lackiert, Boden verlegt, die alten Fensterfolien entfernt etc.

Alte Tapete im Bad wurde entfernt…
…und jetzt sieht die Wand so aus!
Sieht doch schon richtig gut aus, oder?

Zwischendrin hatten wir auch immer wieder besondere Momente: Als die Couch übergangsweise in der Küche stand, wie man das sonst nur aus WG-Küchen gewohnt ist, oder Klavierspiel live als Hintergrundmusik erklang, während man die Tapete wild von der Wand riss. Oder die Überraschung, die wir erlebt haben, als wir die sorgfältig ausgewählte Farbe an die Wand strichen und dann die Produktnummer zweimal kontrollierten, weil die Farbe nicht ganz so aussieht, wie sie aussehen sollte. Aber die Zeit hilft (und ein zweiter Anstrich). Mittlerweile ist die Wand meine Lieblingswand (wenn man so etwas überhaupt haben kann).

Die gemütliche Beratungsecke ist auch schon tapeziert und gestrichen. Das dunkle Grün ist wie eine Umarmung. 😉
Live Klaviermusik während des Arbeitens…

Die großflächigen, aufwendigen Arbeiten sind jetzt fertig. Die Küche hat neue Fliesen, überall ist die Wand gestrichen und neuer Boden gelegt – wenn man nicht genau hinschaut, könnte man denken, dass wir morgen einziehen und öffnen können! Na ja, so einfach ist es nicht. Aber Gott sei Dank, viele große Arbeitsschritten sind hinter uns. Jetzt darf man mit den Details herumspielen, Fußleiste legen, Lampen montieren, die Einrichtung vervollständigen und … und … und …. es bleibt spannend.

Der Fußboden ist nun auch schon komplett verlegt und Wände und Decke erstrahlen in frischer Farbe!
Die Bäder sind schon fertig gestrichen…
…und erhalten jetzt noch individuelle Muster.
Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer!
Hier passiert noch mehr, obwohl es auch so schon wunderschön aussieht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.